Winterliche Region: Reger Besucherzustrom an den Wintersportgebieten des Hunsrücks

0
Marius Becker (dpa)

HUNSRÜCK. Im Tagesverlauf kam es an den bekannten Wintersportgebieten des Hunsrücks, allen voran am Erbeskopf und am Idarkopf, erneut zu einem hohen Besucheraufkommen.

Wie die Polizei mitteilt, blieb die Zufahrt zum Erbeskopf weiterhin im Zeitraum 08.30 Uhr – 16.00 Uhr vollgesperrt. Die Zufahrten wurden durch die Polizei kontrolliert und ankommender Fahrzeugverkehr abgewiesen.

Am Idarkopf nahm der Fahrzeugverkehr ebenfalls stetig zu. Auch hier wurde die Zufahrt zum Idarkopf durch Beamte der Polizei Morbach und Idar-Oberstein überwacht. Ankommender Fahrzeugverkehr abgewiesen, um Verkehrsbehinderungen Rund um den Idarkopf zu verhindern.

Vorheriger ArtikelDreyer: „Können noch keine Lockerungen vornehmen“ – wie es nun weitergehen soll
Nächster ArtikelGeht der Schneefall weiter? – die Wetter-Aussichten zum Wochenstart

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.