Achtung: Impfgegner versenden gefälschte Schreiben zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Das rheinland-pfälzische Landeskriminalamt (LKA) warnt vor gefälschten Terminvergaben für anstehende Corona-Impfungen. Unbekannte hätten mehrere solcher täuschend echt wirkenden Schreiben im Rhein-Pfalz-Kreis versendet, teilte das LKA am Mittwoch mit. Als Absender hätten sie das Gesundheitsamt angegeben.

Wie ein Sprecher der Behörde sagte, handelt es sich Ermittlungen zufolge bei den Tätern um Impfgegner. So enthielten die Anschreiben mit der Betreffzeile «Terminbestätigung für Schutzimpfung gegen SARS-CoV-2» einen QR-Code. Werde dieser mit dem Smartphone gescannt, werde der Briefempfänger auf eine impfkritische Internetseite geleitet.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass solche gefälschten Briefe mit einem angeblichen Impftermin auch in anderen Landkreisen im Umlauf seien. Die Polizei bittet Empfänger, sich zu melden. In Rheinland-Pfalz beginnen am Sonntag die ersten Corona-Impfungen in ausgewählten Senioreneinrichtungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.