50 Personen positiv: Corona-Ausbruch in Einrichtung für Menschen mit Handicap

0
Roland Weihrauch

BAD KREUZNACH. Nach einem Corona-Ausbruch in einer Wohngruppe für Menschen mit Behinderung im Landkreis Bad Kreuznach sind 50 Personen positiv auf das Virus getestet worden.

Die betroffene Wohngruppe und Kontaktpersonen aus einer Werkstatt befänden sich in Quarantäne, teilten die Kreisverwaltung Bad Kreuznach und der Betreiber der Einrichtung am Montag mit.

Ein Bewohner sowie zwei Mitarbeiter seien in der vergangenen Woche positiv getestet worden. Es handle sich um ein auf das Zentrum in Meisenheim begrenztes Infektionsgeschehen, hieß es in der Mitteilung. Für die Region und für ambulante Wohngruppen im Stadtgebiet bestehe kein Grund zur Sorge. Ausgeschlossen werden könne eine Ausbreitung innerhalb des Zentrums jedoch nicht, die Menschen lebten in familienähnlichen Wohngruppen. Die möglichen Kontaktwege auf dem Gelände würden gemeinsam mit dem Gesundheitsamt nachvollzogen und Tests ausgeweitet, erklärte einer Sprecherin der Einrichtung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.