Boomende Online-Bestelungen: So reagiert die Post jetzt in der Vorweihnachtszeit!

0
Foto: dpa-Archiv

Wegen boomender Online-Bestellungen wird die Deutsche Post in der Vorweihnachtszeit Pakete im Saarland und in der Pfalz auch abends ausliefern.

«Wir fahren derzeit mit einem Zwei-Wellen-System und werden je nach Bedarf auch im Drei-Wellen-System arbeiten», sagte der Leiter der Postniederlassung Saarbrücken, Jörg Bahls, der Deutschen Presse-Agentur. Die Niederlassung Saarbrücken ist zuständig für den Postleitzahlenbereich 66, also auch für Zweibrücken, Pirmasens, Kusel und weitere Städte und Gemeinden in der Südwestpfalz.

2019 seien in der Saarbrücker Niederlassung 2,97 Millionen Pakete bearbeitet worden. In diesem Jahr werde diese Zahl voraussichtlich bereits Anfang Dezember geknackt. Um die größeren Stückzahlen bewältigen zu können, seien im Saarland bereits zusätzlich 100 Mitarbeiter und 140 Fahrzeuge im Einsatz. Bundesweit seien im Frühsommer 4000 neue Kollegen eingestellt worden. Hinzu kämen bis Jahresende mehr als 10 000 Aushilfskräfte in allen Bereichen.

Wer sicher sein wolle, dass sein Päckchen oder Paket bis Heiligabend ankommt, solle es bis zum 19. Dezember (12.00 Uhr) aufgeben, sagte Bahls. Für Briefsendungen gelte der Stichtag 22. Dezember. Auch andere Paketdienstleister liefern Pakete abends aus. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.