Altersrente im Saarland in über 50 Prozent unter 1000 Euro

0
Foto: dpa-Archivbild

Im Saarland bezieht mehr als die Hälfte der Rentner eine Altersrente von weniger als 1000 Euro monatlich.

Gut 13 Prozent bekommen eine Rente von weniger als 250 Euro, knapp 17 Prozent zwischen 250 bis 450 Euro im Monat (Ende 2019), wie die Landesregierung auf eine Anfrage der Landtagsabgeordneten Astrid Schramm und Jochen Flackus (beide Linke) mitteilte. Bei rund 43 Prozent der Bezieher liegt die Monatsrente bei 1000 Euro oder mehr.

Die durchschnittliche gesetzliche Altersrente habe im Jahr 2019 bei Männern mit Wohnsitz im Saarland monatlich 1326,71 Euro, bei Frauen 612,52 Euro betragen. Die Rentenbeträge sagten nicht zwangsläufig etwas über die tatsächliche Einkommenssituation von Rentnern aus, da weitere Einkommen und der komplette Haushalt mit zu berücksichtigen seien, hieß es in der Antwort weiter. Ende 2019 standen im Saarland gut 162 000 Bezieher von Altersrente in der Statistik. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.