++ Deutliche Steigerung: Die Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz am Mittwoch ++

0
Symbolbild // dpa

RLP. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist am Mittwoch erneut deutlich gestiegen – um 924 auf 28 937 seit Beginn der Pandemie.

Aktuell infiziert sind 13 221 Menschen (Stand 14.10 Uhr), wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Die Zahl der gestorbenen Menschen mit Coronavirus-Infektion steigt inzwischen täglich sehr viel stärker als im Spätsommer, am Mittwoch um acht auf nunmehr 342.

Die sogenannte Reproduktionszahl für die vergangenen sieben Tage schätzte das Robert Koch-Institut (RKI) auf 0,93. Dies bedeutet, dass im Schnitt 100 infizierte Menschen 93 weitere infizieren. Bundesweit liegt der Wert bei 0,92.

Seit Beginn der Pandemie wurden nach Angaben des Landesuntersuchungsamts 1796 an Covid-19 erkrankte Menschen ins Krankenhaus eingeliefert, 30 mehr als am Montag. Die Zahl der Patienten auf Intensivstationen von Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz stieg auf 117. Das waren 15 mehr als am Vortag. 61 Patienten wurden beatmet, wie aus Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) hervorgeht.

Die sogenannte Inzidenz von Infektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen lag am Mittwoch bei landesweit 127,4. Am höchsten war dieser Wert im westpfälzischen Landkreis Kusel mit 273,4. Danach folgen die Stadt Mainz (259,9) und der Kreis Kaiserslautern (194,4). Abgesehen vom Rhein-Pfalz-Kreis liegen alle Landkreise und Städte in Rheinland-Pfalz über der kritischen Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.