Ergänzung: Geldautomat in Schweich gesprengt – der aktuelle Ermittlungsstand der Kripo

0
Foto: Red.Nicole-TV/ steil-tv.de

Wie lokalo.de berichtetet, sprengten am frühen Montagmorgen, 2. November, bislang unbekannte Täter einen Sparkassen-Geldautomat in Schweich in die Luft.

Wie die Polizei am Nachmittag ergänzend mitteilte, flüchteten die Täter anschließend mit einem dunkelfarbenen Audi auf der A 1 in Richtung Wittlich und dann über die Autobahn Richtung Prüm und weiter in Richtung Belgien. An dem Fahrzeug waren WIL-Kennzeichen angebracht, die zuvor von einem anderen Fahrzeug entwendet worden waren.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Vorheriger Artikel„Grüße aus dem Nikolauspostamt“ – neuer Stempel ab heute im Einsatz
Nächster ArtikelMaskenpflicht in der Trierer Innenstadt – so liefen die Kontrollen am Wochenende und Montag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.