15 Meter in die Tiefe: Feuerwehr rettet abgestürzten Fußgänger

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg

WALPERTSHOFEN. Ein Mann ist in der Nacht einen rund 15 Meter tiefen Hang hinab in einen Bach im Saarland gestürzt und verletzt geborgen worden.

Ein Anwohner habe die Hilferufe des Mannes in Walpershofen (Gemeinde Riegelsberg) gehört und die Rettungskräfte verständigt, sagte Feuerwehrsprecher Pascal Altmayer am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Der Verunglückte wurde mit einer Schleifkorbtrage geborgen. «Er hatte Glück im Unglück, weil der Hang zugewachsen ist und Sträucher und Hecken den Sturz abgefedert haben», sagte Altmayer.

Er lobte die Geistesgegenwart und den Mut des Anwohners, der sich als Ersthelfer zu dem Verletzten begeben hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.