Zwei Drogentote im Saarland

0

WADERN/SAARBRÜCKEN. Wie das Landespolizeipräsidium des Saarlandes mitteilt, sind im Saarland in den letzten Tagen zwei weitere Drogenopfer zu verzeichnen.

Eine 37-jährige Frau aus Saarbrücken verstarb am 28. April 2020 in ihrer Wohnung. Wie die Obduktion ergab, war eine Drogenintoxikation die Urssache für den Tod. Die Frau ist das 12. Drogenopfer im Jahr 2020.

Ebenfalls im April (30. April 2020) starb ein 50-jähriger Mann aus Wadern (Kreis Merzig-Wadern) in der Wohnung seiner Lebensgefährtin. Die Obduktion ergab als Todesursache ebenfalls eine Drogenintoxikation. Der Mann ist das 13. Drogenopfer im Jahr 2020.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.