Lebensmittel Und Gewohnheiten, Die Ihre Leistung Im Bett Verbessern

0
Symbolbild - Quelle: pixabay

Kulturell wird von einem Mann erwartet, dass er immer bereit ist, ins Bett zu springen und ständig Sex zu wünschen. Wir wissen jedoch, dass dies nicht immer der Fall ist. Stress, körperliche Müdigkeit, emotionale Erschöpfung, Monotonie und Krankheit sind nur einige der Gründe für einen möglichen Rückgang der Libido oder der sexuellen Leistungsfähigkeit. Lesen Sie einige Expertentipps:

Vertraue Zink
Was Sie essen, kann Ihre Libido erhöhen oder verringern. Eine schlechte Ernährung kann zu einer geringen Produktion einiger Neurotransmitter führen, die mit Wohlbefinden und Vergnügen zusammenhängen. Diese Veränderungen können die sexuelle Leistungsfähigkeit und sogar die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Einige Lebensmittel können Ihr Sexualleben verbessern. Dies ist der Fall bei Austern, die nach Angaben des Spezialisten eine gute Quelle für Zink sind, ein Mineral, das für die Reifung und die Befruchtung der Spermien erforderlich ist. In Abwesenheit von Zink haben wir eine Abnahme der Testosteronproduktion, was die Libido verringert.

Erforsche deinen Körper
Selbsterkenntnis und Masturbation stehen immer im Mittelpunkt, wenn es um weibliche Sexualität geht. Dies gilt jedoch auch für die Verbesserung des Sexuallebens von Männern. Masturbation sollte als alternative Ausdrucksform für die eigene Sexualität gesehen werden. Es wird seit langem von Sexualtherapeuten als Teil der Behandlungstechniken für Funktionsstörungen eingesetzt. Obwohl fast alle Männer ihr ganzes Leben lang Masturbation praktizieren, bringt diese Praxis in vielen Fällen immer noch einige negative Gefühle mit sich.

Vermeiden Sie übermäßiges Trinken
Ein gutes Glas Wein kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und eine Stimmung zu schaffen, aber achten Sie darauf, es nicht zu übertreiben. Alkohol begünstigt die Entspannung, beeinträchtigt die Durchblutung und damit die Erektion. Übermäßiges Trinken blockiert die sexuelle Reaktion und beeinträchtigt die Wirkung von Erektionsmedikamenten. Das richtige Maß ist individuell.

Geben Sie nicht der körperlichen Inaktivität nach
Körperliche Aktivität ist auch gut für Ihren Körper, Geist und Ihr Sexualleben. Übungen fördern eine bessere körperliche Reaktion auf alles, was wir tun. Untersuchungen zeigen sogar, dass die Ausübung körperlicher Aktivitäten mit einer Erhöhung der Testosteronproduktion verbunden sein kann.

Aphrodisiakum essen
Einige als Aphrodisiaka bekannte Lebensmittel wie Pfeffer, Ginseng und Zimt sind Gewürze, die die Durchblutung verbessern und die Erektion positiv beeinflussen. Erdnüsse und Wachteleier sind ebenfalls gute Wetten. Erdnüsse sind eine Quelle für Vitamin B3, das zur Vasodilatation des Blutes beiträgt und die Durchblutung im Bereich des männlichen Geschlechtsorgans verbessert. Das Ei hingegen enthält Vitamin E, das an der Produktion von Sexualhormonen beteiligt ist und mit der Steigerung der Libido und des sexuellen Appetits zusammenhängt. Die Verwendung von Viagra ist auch eine gute Wahl. Bestellen Sie Viagra in der Schweiz noch heute bei viagrarezeptfrei.ch.

Vorheriger ArtikelHamsterkäufe: Teils weniger Lebensmittelspenden für Tafeln
Nächster ArtikelBrand in Einfamilienhaus: Frau zieht Nachbarin aus “Flammen-Hölle“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.