Vermeintlicher Masseur bestiehlt 100-Jährige

0
Foto: dpa

MAINZ. Ein vermeintlicher Masseur hat eine 100-Jährige in Mainz um Goldschmuck und Bargeld betrogen. Der Mann habe sich zunächst als Nachbar ausgegeben und die Einkäufe der Seniorin in deren Wohnung im vierten Stock getragen, teilte die Polizei am Montag mit.

Nachdem sie den Betrüger in die Wohnung gelassen hatte, gab er sich als zudem Masseur aus und massierte die Hände der Frau. Dazu hatte die Seniorin laut Polizei sämtlichen Schmuck, darunter mehrere Goldringe, abgelegt. Erst als der Mann die Wohnung am Samstagvormittag wieder verlassen hatte, bemerkte die Frau das Fehlen von Schmuck und Bargeld.

Die genaue Schadenshöhe war zunächst unbekannt.

Vorheriger ArtikelTraurige Gewissheit: Vermisster 86-jähriger Mann aus Herforst tot aufgefunden
Nächster ArtikelBauern wollen in Mainz «Flagge zeigen»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.