Schwerer Verkehrsunfall bei Bitburg: Mutter und Tochter nach Überschlag schwer verletzt

0
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Archiv

BITBURG. Am Mittwoch, den 11.09.2019, ereignete sich gegen 15.29 Uhr auf der Bundesstraße 50 zwischen Bitburg und Oberweis, in Höhe der Einmündung zur L 9 in Richtung Rittersdorf, ein schwerer Verkehrsunfall bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden.

Ein schwarzer VW mit zwei Personen besetzt war auf dem Weg von Bitburg nach Oberweis. An der Einmündung von Rittersdorf kommend näherte sich der B 50 ein grauer BMW, ebenfalls mit zwei Personen besetzt. Beim Einfahren auf die B 50 übersah der wartepflichtige BMW den vorfahrtsberechtigen VW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch sich der VW überschlug.

Die beiden Fahrzeuginsassen des BMWs wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuginsassendes Vws, eine Mutter mit ihrer 14-jährigen Tochter, wurden schwer verletzt. Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. Die B 50 musste für die Verkehrsunfallaufnahme mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen sowie ein Notarzt, die umliegenden freiwilligen Feuerwehren, die Straßenmeisterei Bitburg sowie die Polizeiinspektion Bitburg.

Vorheriger ArtikelLokalo Blitzerservice am DONNERSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen
Nächster ArtikelUnter Alkohol und Drogen: 20-Jähriger räumt mit Pkw Pfosten ab und flüchtet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.