Drive-In für Pakete: Post verlängert Testphase

0
Mann nimmt an DHL-Autoschalter ein Paket in Empfang. Foto: Thomas Frey/ dpa-Archivbild

BAD KREUZNACH. Nach knapp sechs Monaten verlängert die Deutsche Post DHL Group den Testbetrieb eines Autoschalters in Bad Kreuznach bis zum Jahresende. Die Rückmeldungen zum bundesweit ersten Schalter, an dem man alle üblichen Services einer Postfiliale vom Steuer des eigenen Autos aus erledigen kann, seien durchweg positiv, sagte der Geschäftsbereichsleiter Filialvertrieb bei der Deutschen Post, Martin Weber.

Die Verlängerung der Testphase bis zum Jahresende diene dazu, weitere Daten zu erheben und Erkenntnisse zu sammeln, so Weber.

Bei Befragungen durch die Deutsche Post hätten Postkunden Vorteile wie «kaum Wartezeiten», «Kinder können im Auto bleiben» und «bei schlechtem Wetter kann man im Auto sitzen bleiben» bei der Nutzung der Drive-In-Station genannt. Beobachtungen hätten zudem gezeigt, dass Kunden, die den Schalter einmal genutzt haben, immer wieder kämen, so Weber.

Der Versuch mit dem Schalter auf der Rückseite einer Filiale in einem Bad Kreuznacher Gewerbegebiet startete im Dezember vergangenen Jahres. Der Standort habe sich bewährt und könne als Vorbild für weitere Standorte in Deutschland dienen, sagte Weber. Es gebe bereits Anfragen weiterer potenzieller Partner, die ihr Interesse an einer solchen Drive-in-Lösung zeigen.

Vorheriger ArtikelUnbekannter versucht Bus in Bitburg anzuzünden
Nächster ArtikelBrennender Pkw sorgt für Autobahn-Sperrung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.