Hagel und Schneefall in der Vulkaneifel: Autofahrerin gerät in Gegenverkehr

0
Foto: Jens Büttner / dpa-Archiv

MAYEN. Bei Hagel und Schneefall ist eine Autofahrerin bei Mayen (Kreis Mayen-Koblenz) in den Gegenverkehr geraten – vermutlich auch wegen zu hoher Geschwindigkeit.

Am Montagnachmittag krachte sie auf der Bundesstraße 258 in einen Kleintransporter und ein Auto, das gerade zum Überholen angesetzt hatte, wie die Polizei in Mayen mitteilte. In die Unfallstelle fuhr noch ein Auto, das hinter dem überholenden Wagen unterwegs war.

Die Unfallverursacherin erlitt schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog sie in ein Krankenhaus. Drei weitere Personen in anderen Fahrzeugen erlitten leichte Blessuren. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste die Fahrbahn für etwa 2 Stunden voll gesperrt werden.

Vorheriger ArtikelMotorradfahrer stürzt bei Überholvorgang auf der A60 – Schwerverletzt
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice am DIENSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.