Auto stürzt in Rheinland-Pfalz von Brücke: Fahrer stirbt

0
Foto: Carsten Rehder / dpa-Archiv

FRANKENTHAL. Ein Autofahrer ist in Rheinland-Pfalz mit seinem Wagen von einer Brücke gestürzt und tödlich verletzt worden. Der 30-Jährige war am Donnerstagabend auf dem Weg von Oggersheim nach Frankenthal, als sein Fahrzeug von der Straße abkam, wie die Polizei mitteilte.

Das Auto überfuhr mehrere Schilder, raste über eine Grünfläche, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte mehrere Meter tief auf eine Straße. Der Fahrer starb an der Unfallstelle.

Wahrscheinlich sei der 30-Jährige nicht angeschnallt gewesen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Ansonsten sind noch viele Fragen ungeklärt: Bislang gebe es keinen Zeugen, der beschreiben könne, wie es zu dem Unfall kam. Auch gebe es noch keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung oder dafür, dass der Fahrer möglicherweise durch ein Handy abgelenkt war. Ein Gutachter solle nun die Ursache klären.

«Wir werden natürlich auch eine Obduktion beantragen.» Mit einem Ergebnis sei frühestens im Laufe der kommenden Woche zu rechnen. Durch die Obduktion solle geklärt werden, ob der Mann unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stand. Ebenso werde geklärt, ob vielleicht Organversagen eine Rolle bei dem Unfall gespielt habe. Der Schaden werde auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Vorheriger ArtikelNach tödlicher Messerattacke in Kandel an 22 Tagen Demos
Nächster ArtikelMitarbeiter eines Wettbüros in der Eifel niedergeschlagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.