Betrunkener stört Weihnachtsmann am Bahnhof – Ausnüchterungszelle!

0
Symbolbild // Foto: dpa

LUXEMBURG. Wie die Luxemburgische Polizei mitteilt, bemerkten die Sicherheitsbeamte am Sonntagnachmittag, 2. Dezember, einen Mann auf dem Bahnhofsgelände, welcher beim Auftreten des Weihnachtsmannes lauthals herumschrie und anwesende Personen anpöbelte

Dieselben begleiteten den allem Anschein nach stark Betrunkenen zum Polizeikommissariat. Indem der Störenfried auch dort nicht zu beruhigen war und er durch seinen Zustand öffentliches Ärgernis erregte und eine Gefahr für sich selbst und andere darstellte, wurde er bis zur wiedererlangten Nüchternheit in der Ausnüchterungszelle untergebracht.

Vorheriger ArtikelHandwerk Hilft e.V. – Verein schickt Schreiner-Werkstatt nach Ruanda
Nächster ArtikelNur noch 14 statt 24 Landkreise? Idee zur Kommunalreform stößt auf Widerstand

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.