Junge auf Schulweg angefahren und schwer verletzt

0

MARPINGEN (dpa/lrs). Ein Zwölfjähriger ist auf seinem Schulweg im saarländischen Marpingen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, teilte die Polizei in St. Wendel mit.

Der Junge war am Donnerstagmorgen auf einem Zebrastreifen gelaufen, als der Wagen eines 67-Jährigen gegen ihn stieß. Der Zwölfjährige kam in ein Krankenhaus.

Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt. ​Die Ursache des Vorfalls war zunächst noch unklar. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung hatten bereits Autos angehalten, damit der Junge die Straße überqueren konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.