Jugend-Cup 2017 – SWT ehrt die besten regionalen Nachwuchsreiter

0
Nele Weber vom RSV Gestüt Hohensonne freut sich über ihren Sieg im SWT-Jugend-Cup Dressur 2017

TRIER. Am vergangenen Wochenende haben die Stadtwerke Trier und der Bezirksverband der Pferdesportvereine Moselland die besten Nachwuchsreiter der Saison 2017 geehrt.

Im SWT-Jugend-Cup Dressur setzte sich Nele Weber vom RSV Gestüt Hohensonne auf ihrem Pferd Black Tiger mit acht Punkten Vorsprung vor Vereinskameradin Elena Koster und neun Punkten Abstand auf die die Drittplatzierte Caroline Brenner durch. „Ich freue mich total, dass ich nach dem zweiten Platz im letzten Jahr den Jugend-Cup Dressur in diesem Jahr gewonnen habe“, strahlt die 15-jährige Nele Weber.

Detlef Weyand, Geschäftsführer des Pferdesportverbands Moselland, ergänzt: „Nele kann sich über ihren Sieg wirklich freuen, denn noch nie ist der Ausgang so eng gewesen wie in diesem Jahr, nur 36 Punkte trennen den ersten vom fünften Platz. Im SWT Jugend-Cup Springen ist das Ergebnis sogar noch deutlich knapper.“ Den SWT-Jugend-Cup Springen gewann Lara Seeh vom RV Schweich mit einem Punkt Vorsprung vor Marleen Knopp, RV Trier, und zehn Punkten Vorsprung vor Viktoria Hörnchen vom RSV Gerolstein. Mariella Koster vom RSV Gestüt Hohensonne sicherte sich in diesem Jahr die Kombinationswertung aus Dressur und Springen vor Nele Weber und Marleen Knopp.

Die Siegerehrung fand im Rahmen des traditionellen Bezirksjugendturniers auf dem Gestüt Hohensonne statt. Für die Teilnahme am SWT-Jugend-Cup sind die jungen Reiter zwischen März und September in bis zu zehn Spring- und Dressurprüfungen an den Start gegangen. Die Turniere fanden unter anderem in Trier, Bernkastel, Bitburg, Saarburg, Aach-Hohensonne, Schweich, Konz und Wittlich statt. „Für die Kombinationswertung zählen nicht alle Einzelergebnisse der Turniere, hierfür werden ausschließlich Punkte vergeben, wenn bei einem Turnier beide Disziplinen geritten werden. Damit wollen wir erreichen, dass die Jugendlichen sich nicht schon am Anfang ihrer Turnierkarriere auf eine Disziplin spezialisieren.“

Bereits zum siebten Mal konnte der Pferdesportverband Moselland mit Unterstützung der Stadtwerke Trier den Wettbewerb ausrichten und einen neuen Rekord verzeichnen: 63 Teilnehmer in Dressur, 39 im Springen und 20 in der Kombinierten Wertung. „Dabei sind nicht nur die stetig steigenden Teilnehmerzahlen entscheidend für unser Engagement. Besonders die Regionalität dieser Serienwertung passt hervorragend zur Ausrichtung unseres Unternehmens, aber auch zu unserer Römerstrom-Jugendförderung. Daher werden wir den Jugend-Cup 2018 auch weiterhin unterstützen, ihn aber in Römerstrom-Jugend-Cup umbenennen“, erklärt Nina Traut vom regionalen Energieversorger SWT. Die erste Wertungsprüfung findet voraussichtlich im März statt. Informationen zu Ausschreibung und Wertung erfolgen Anfang 2018 unter www.psvml.de.

Die Ergebnisse des SWT-Cups 2017 im Überblick:

SWT-Jugend-Cup 2017 Einzelwertung Dressur:
1. Nele Weber, RSV Gestüt Hohensonne
2. Elena Koster, RSV Gestüt Hohensonne
3. Caroline Brenner, RV Linden-Niederehe

SWT-Jugend-Cup 2015 Einzelwertung Springen:
1. Lara Seeh, RV Schweich
2. Marleen Knopp, RV Trier
3. Viktoria Hörnchen, RSV Gerolstein

SWT-Jugend-Cup 2017 Kombination:
1. Mariella Koster, RSV Gestüt Hohensonne
2. Nele Weber, RSV Gestüt Hohensonne
3. Marleen Knopp, RV Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.