Nach Brand in Trierer Gneisenaustraße – Kripo ermittelt weiter

0
Foto: Patrick Seeger/dpa Archiv

TRIER. Am 10. Oktober kam es gegen 3 Uhr zu einem Brand im Erdgeschoss eines leerstehenden Wohnhauses in der Gneisenaustraße in Trier.

Ein Anwohner hatten nach der Entdeckung des Feuers die Feuerwehr verständigt. Diese konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, so dass in dem leerstehenden Gebäude kein großer Sachschaden entstand.
Offenbar geriet in dem Gebäude abgestellter Unrat in Brand.

Eine Ursache für den Brand konnte die Kriminalpolizei Trier noch nicht ermitteln. Ein Fremdverschulden ist nicht auszuschließen.

Die Ermittlungen der Kripo Trier gehen in alle Richtungen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch
Nächster ArtikelGegen Jugendliche – Mann wirf erst Tasse und zückt dann das Luftgewehr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.