Mehr Besucher beim Mosel-Musikfestival

0

Bildquelle: Jens Kalaene / dpa-Archiv

BERNKASTEL-KUES (dpa/lrs). Das Mosel-Musikfestival hat in diesem Jahr 16 500 Gäste und damit rund 3000 mehr als im Jahr zuvor angelockt. Das teilte der Veranstalter am Dienstag mit.

Zu den Höhepunkten der größten rheinland-pfälzischen Klassikreihe zählten der Auftritt des Countertenor-Stars Valer Sabadus im Kloster Machern sowie das Konzert des Klavier-Shooting-Stars James Rhodes in Trier.

Insgesamt standen beim Mosel-Musikfestival vom 8. Juli bis 3. Oktober rund 70 Konzerte an 40 Spielstätten auf dem Programm.

Das landesweit älteste Klassik-Festival setzt auf einen Mix aus Stars und Nachwuchskünstlern. Für den Gründer und Intendanten des Festivals, Hermann Lewen, war es die letzte Saison. Seine Nachfolge tritt der jetzige Geschäftsführer Tobias Scharfenberger an.

Er will dem Festival künftig einen jährlichen Themenschwerpunkt geben.

Vorheriger ArtikelPrognose: Stabile Bevölkerungszahl in Rheinland-Pfalz – Weniger Saarländer
Nächster ArtikelButtersäure-Anschlag auf Kneipengäste

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.