Ungebremst ins Stauende gerast – 26-Jähriger tot

0
Foto: Stefan Puchner / dpa-Archiv

RLP (dpa/lrs). Ein 26 Jahre alter Mann ist auf der Autobahn 61 mit seinem Wagen ungebremst in ein Stauende gefahren und gestorben.

Der Mann war mit seinem Auto am frühen Dienstagabend in Richtung Koblenz unterwegs, als er nahe der Ausfahrt Rheinbach mit dem Pkw gegen einen Lastwagen krachte, wie die Polizei mitteilte. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden, gegen 21.40 Uhr wurden die gesperrten Fahrspuren wieder freigeben.

Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Vorheriger ArtikelDer Wahnsinn geht weiter: Eintracht feiert späten Sieg in Jägersburg
Nächster ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.