Grausiger Fund – Spaziergänger entdecken Wasserleiche in der Saar

0

VÖLKLINGEN. Am gestrigen Samstagnachmittag entdeckten Spaziergänger gegen 15.00 Uhr in der Saar zwischen Völklingen und Louisenthal an der Uferböschung eine leblose Person im Wasser.

Die Spaziergänger informierten umgehend die Polizei, die nach ihrem Eintreffen die Fundstelle an beiden Uferseiten absicherte und die Feuerwehr zur Unterstützung alarmierte. Circa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Völklingen Stadtmitte, Wehrden und Geislautern trafen an der Einsatzstelle ein. Zwei Rettungsboote der Feuerwehr wurden zu Wasser gelassen und der gemeldete Fundort in der Saar abgesucht.

Die Einsatzkräfte konnten dann tatsächliche eine männliche Leiche aus dem Fluss bergen. Der Tote wurde umgehend in die Rechtsmedizin in Homburg gebracht.

„Es handelt es sich bei dem Mann um einen 79-Jährigen, der in einem Wohnheim in Saarbrücken gelebt habe und einen Koffer mit einigen persönlichen Gegenständen bei sich gehabt habe“, sagte ein Polizeisprecher heute. Der Koffer sei an ihm festgebunden gewesen.

Nach wie vor ist unklar, ob der Mann in den Fluss gefallen oder gestürzt war, oder ob er sich das Leben nehmen wollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.