Teure Hütten – Kaufpreise für Wohnungen in Trier steigen und steigen

2

TRIER. Die Kaufpreise für gebrauchte Wohnungen und Häuser gehen in Trier weiter stetig in die Höhe. Im Schnitt werden in der Stadt Trier momentan für ein 150 qm Haus circa eine halbe Million Euro fällig.

Die Stiftung Warentest hat aktuell eine Auswertung der Immobilenpreisentwicklung in der Stadt Trier gemacht. Ergebnis: Die Kaufpreise für Wohnungen steigen momentan sogar stärker als in der Stadt Frankfurt am Main.

Wie die Stiftung Warentest berichtet, ist der Preis für eine 100 qm-Eigentumswohnung in Trier innerhalb eines Jahres um fast sieben Prozent gestiegen. Eine Eigentumswohnung in Trier kostet im Moment zwischen 1.700 und 2.900 Euro pro Quadratmeter.

Stetig nach oben geht auch der Preis für Häuser in der Stadt Trier. In „guter Lage“ legt man da momentan schon mal bis zu 3.200 Euro pro Quadratmeter für ein Haus mit gehobener Ausstattung hin. Das heißt, dass Käufer für ein 150 Quadratmeter-Haus also bis zu 480.000 Euro zahlen.

Die Tendenz bei den Preisen sei in Trier auf jeden Fall weiter steigend.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.