Mann bei Bahn-Unfall tödlich verletzt

0

VÖLKLINGEN / SAAR. In Völklingen ist gestern Nachmittag, am 26.05., ein Mann auf der Bahnstrecke Saarbrücken – Trier von einem Zug erfasst und getötet worden. Wie ein Polizeisprecher in Saarbrücken mitteilte, wollte der Mann die Gleise abseits eines Bahnübergangs überqueren.

Beim Überqueren sei der Mann anscheinend gestürzt und habe es dann nicht mehr rechtzeitig geschafft, das Gleisbett zu verlassen. Der Lokführer des herannahender Personenzugs, der etwa mit 100 km /h auf der Strecke unterwegs war, konnte den Zug nicht mehr stoppen und erfasste den Mann. Der zwischen 30- und 40 Jahre alte Mann war laut Polizeibericht sofort tot.

Der Lokführer erlitt einen Schock. Die Strecke wurde zwischen 14 und 17 Uhr für den Zugverkehr voll gesperrt. Die Fahrgäste des Personenzugs wurden mit Bussen von der Unglücksstelle weggebracht.

Da laut Anwohner die Unfallstelle häufig zum Überqueren der Gleise genutzt wird, geht man momentan von einem tragischen Unfall aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.