Horror-Crash: Zwei Fahrzeuge krachen in Unfallauto

0

Bildquelle: Polizei Koblenz

SIMMERN. Nach einem schweren Unfall auf der B50 bei Simmern, Rhein Hunsrück Kreis, konnte die Strecke am Morgen wieder freigegeben werden. Zwei Fahrzeuge fuhren dabei in ein querstehendes Unfallauto

Wie die Polizei mitteilt, prallte zunächst eine mit fünf Personen besetztes Auto gegen eine Leitplanke und blieb quer auf der Straße stehen.

Zwei nachfolgende Fahrzeuge krachten anschließend in das Unfallfahrzeug. Glück im Unglück hatte der Unfallverursacher, der beim Aufstellen des Warndreieckes von einem weiteren Fahrzeug erfasst wurde. Dabei wurde er glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Vorheriger ArtikelDreistes Frauen-Trio klaut Chihuahua-Welpe
Nächster ArtikelMit dem Segelschiff über die Mosel – Tolle Entdeckungen der Uni Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.