Frontalzusammenstoß mit 2 Verletzten

0

ZELL. Bei einem Frontalzusammenstoß wurden heute Mittag auf der B421 an der Walhausener Kreuzung bei Blankenrath im Hunsrück zwei Frauen glücklicherweise nur leicht verletzt.

An ihren Fahrzeugen entstand jedoch nahezu Totalschaden. Zunächst bog ein in Richtung Zell fahrender 25-jähriger auswärtiger LKW-Fahrer an der besagten Kreuzung nach links in Richtung Walhausen ab.

Dabei übersah er eine ihm entgegenkommende 36-jährige Hunsrücker Autofahrerin, die, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Lastzug zu vermeiden, instinktiv auf die Gegenfahrbahn auswich.

Dort tauchte jedoch in diesem Moment eine 19-jährige Frau aus Bayern mit ihrem Wagen auf, die anfangs hinter dem Lastzug gefahren war und nun rechts an ihm vorbeizog, so dass es letztlich zum heftigen Zusammenstoß der beiden Autofahrerinnen kam.

Im Einsatz waren neben der Zeller Polizei, zwei DRK-Fahrzeuge, ein Notarzt, zwei Abschleppwagen und die Straßenmeisterei Alf zum Reinigen der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Vorheriger Artikel„Dschungelbuch – das Musical“ gastiert in Trier
Nächster ArtikelDie Polizei braucht Helfer und keine Gaffer!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.