Bei Ignoranz droht Hitzetod!

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

BITBURG. Wenn Sie bemerken, dass Ihr PC oder Notebook laute Geräusche macht, kann dies z.B. an einem defekten Lüfter, aber auch an einer Verschmutzung Ihres Gerätes liegen.  Selbst wenn die Umgebung Ihres PCs oder Notebooks sauber ist, ziehen die Lüfter trotzdem eine Menge Staub und Fasern ein. Dies kann dann dazu führen, dass die Lüfter nicht mehr mit gewohnter Geschwindigkeit laufen. Durch den Defekt oder die Verschmutzung des Lüfters entstehen dann die Geräusche. 

In beiden Fällen kann es durch die geringere Kühlung zur Überhitzung kommen und dadurch zum Absturz des laufenden Systems oder sogar zum „Hitze-Tod“ des Gerätes führen. Dies wiederum kann im schlimmsten Fall den Verlust wichtiger Daten zur Folge haben!

PC_laut

 

Daher die Empfehlung unseres Partners BIT-Bytes Computertechnik :
Wenn Ihr Rechner laute Geräusche macht, lassen Sie das Gerät am besten schnellstmöglich von einem Fachmann überprüfen und ggf. defekte Lüfter austauschen (schon ab 35 €) bzw. das Gerät
gründlich reinigen (schon ab 19 €) damit Ihr PC wieder wie gewohnt läuft. Sichern Sie darüber hinaus regelmäßig Ihre wichtigen Daten! Ihr PC Fachmann bietet hier für jeden Bedarf und Geldbeutel die passende Lösung (z.B. externe Festplatten, USB Speicher, NAS Systeme oder auch Cloud Speicher).

 

 

Vorheriger ArtikelKuriose Trunkenheitsfahrt
Nächster ArtikelRathaus führt elektronische Vergabe ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.