Demonstranten fordern Abzug von US-Truppen aus Ramstein

0

Bildquelle: dpa-Archiv

RAMSTEIN. Zum Abschluss einer Aktionswoche der Friedensbewegung in der Westpfalz haben Teilnehmer mehrerer Kundgebungen den Abzug der US-Truppen gefordert.

Bei Auftaktkundgebungen in Landstuhl und Ramstein-Miesenbach waren am Samstag nach Polizeiangaben rund 800 Menschen dabei, nach Angaben der Veranstalter um die 2500.

Mit der vor einer Woche begonnenen Aktionswoche wendet sich die Ramstein-Kampagne vor allem gegen die Rolle des Stützpunkts für Drohneneinsätze der US-Streitkräfte. Auch vor dem Luftwaffenstützpunkt Büchel in der Eifel, wo nach offiziell nicht bestätigten Informationen bis zu 20 US-Atomsprengköpfe gelagert werden, versammelte sich am Samstag eine kleine Gruppe von Aktivisten zu einer symbolischen Blockade.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.