Erneuter Einbruch in der Eifel – Polizei hat erste Hinweise

0
Symbolfoto

Bildquelle: Rike/pixelio.de

HILLESHEIM. Im Tatzeitraum 6. Februar, 19.00 Uhr bis 7. Februar 7.30 Uhr drangen bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln der Hauseingangstüre in ein derzeit unbewohntes Anwesen in Hillesheim „Lerchenweg“ ein.
Im Inneren des Anwesens wurden alle vorhandenen Schränke und Schubladen geöffnet und Wertgegenstände entwendet. Es dürfte sich anhand vorgefundener Schuheindruckspuren im Schnee vermutlich um zwei Täter gehandelt haben, welche sich dem Anwesen fußläufig näherten.

Im Rahmen der in den vergangenen Tagen vorgekommenen Wohnungseinbrüche, über welche auch bereits mehrfach berichtet wurde, ergaben sich Zeugenhinweise auf eine verdächtige Person, welche in den Tagen 6. und 7. Februar an Haustüren im Bereich Hillesheim klingelte und sich verdächtig verhielt, indem sie nach einer „Rosenstraße“ in Hillesheim fragte.

Es hatte den Anschein, als wolle die Person austesten, ob die von ihr angegangenen Objekte bewohnt waren und die Eigentümer sich zu Hause befanden.

Die Person wurde durch Zeugen wie folgt beschrieben:

– fast Glatze, kurze Haare (2-3 mm)
– sehr schlank
– dunkel gekleidet. schwarze Jacke
– 20-30 Jahre alt
– männlich
– sprach Deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent, verfiel aber auch stellenweise in hochdeutsch. Daher kann es sein, dass die Person versuchte, den Akzent vorzutäuschen.

In gleichem Zusammenhang wurde ein Fahrzeug, ein dunkelfarbener Audi, vermutlich der Typenreihe A3 mit BM-Kennzeichen (Bergheim) festgestellt, in welches die Person nach Klingeln an der Türe wieder einstieg.

Die Polizei fragt:
– Wo ist die hier beschriebene Person in gleicher oder ähnlicher Weise in Erscheinung getreten?
– Ist die Person in anderer Art und Weise in Erscheinung getreten?
– Wann und wo wurde die Person oder das hier beschriebene Fahrzeug gesehen?
– Gibt es Hinweise auf die Identität der Person?
– Gibt es weitere Hinweise auf das Fahrzeug und die Kennzeichen-Kombination?

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 oder die Polizeiwache Gerolstein 06591 95260 erbeten.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.