Weniger Insolvenzen im Handwerk der Region

0
Auch für das Handwerk gilt der neue Mindestlohn.

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Insolvenz – eine Vorstellung, an der sich kein Unternehmer erfreuen kann. Meist ist es sehr schmerzhaft, wenn der eigene Betrieb, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr zahlungsfähig ist. Im Bereich des Handwerks ist die Zahl der Insolvenzen im letzten Jahr leicht rückläufig geworden, wie die Handwerkskammer Trier jetzt mitteilt.

Die Zahl der Insolvenzen im Handwerk in der Region Trier war nach Angaben der Handwerkskammer Trier (HWK) im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. Nur 38 Unternehmen waren 2014 von einer Insolvenz betroffen gegenüber 40 Unternehmen im Vorjahr.

Dies entspricht einem Rückgang von 5 Prozent. Die Insolvenzen sind auf alle Handwerksbereiche verteilt, jedoch ist das Baugewerbe verstärkt betroffen. Die günstige Entwicklung bei den Insolvenzen führt die HWK in erster Linie auf die gute und stabile Konjunktur im regionalen Handwerk zurück.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.