Erhebliches Trümmerfeld: Sturzbetrunkener PKW-Fahrer donnert in Bitburg gegen Hauswand

0
Foto; Monika Skolimowska/dpa/Symbolbild

BITBURG. Am heutigen Sonntagmorgen, gegen 4.05 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg die Dauner Straße in Bitburg. Hierbei wurde ein PKW festgestellt, der im Moment des Erblickens mit starken Verkehrsunfallschäden auf einem Parkplatz angehalten hatte.

An der naheliegenden Einmündung zur Straße Glockenhäuschen konnte zudem ein erhebliches Trümmerfeld festgestellt werden. Der PKW hatte dort zuvor eine Ampelanlage vollständig überfahren und war im Anschluss mit einer Hauswand und einem dort befindlichen Fallrohr kollidiert.

Der 59-Jährige Fahrzeugführer stand offensichtlich unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Zur Feststellung des genauen Alkoholisierungsgrades wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen zwischen 15.000 und 25.000 Euro liegen. Gegen den Fahrzeugführer lag zudem ein Haftbefehl vor. Nach Abschluss der Maßnahmen zur Verkehrsunfallaufnahme wurde der Haftbefehl vollstreckt. (Quelle: Polizeidirektion Wittlich)

Vorheriger ArtikelDamit bleiben Sie beim Online-Einkauf sicher wie bei AUTODOC
Nächster ArtikelSchlangenlinien auf der B53: PKW gerät mehrfach auf Gegenfahrbahn

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.