Luxemburg: Polizei erwischt Hotel-Diebe an Autobahn-Raststätte

0
Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. Wie die Police Grand-ducale mitteilt, wurde der Polizei am Abend des 20.11. war ein Diebstahl von Bargeld aus einer Kasse in einem Hotel in Belair gemeldet. Die zwei mutmaßlichen Täter, die nach der Tat in einem PKW geflüchtet waren, konnten im Rahmen der mit mehreren Polizeieinsatzkräften erfolgten Fahndung auf der Autobahnraststätte “Aire de Berchem” der A3 gestellt werden.

Während den weiterführenden Amtshandlungen auf der Dienststelle konnte das gestohlene Bargeld bei den beiden Männern sichergestellt werden. Die Personenüberprüfungen ergaben zudem, dass sie wegen diversen Angelegenheiten landesweit signalisiert waren. Gegen einen Tatverdächtigen lag ein Vorführbefehl vor. Er wurde daher festgenommen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde auch der zweite Tatverdächtige festgenommen und am folgenden Tag dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Weiter wurden die erkennungsdienstliche Behandlung der Männer sowie die Beschlagnahmung des Täterfahrzeuges und des Diebesgutes angeordnet. Abschließend wurde das Diebesgut an seinen rechtmäßigen Eigentümer zurückerstattet.

Es wurden Haftbefehle gegen beide Männer erlassen, die anschließend in die Strafvollzugsanstalt nach Schrassig kamen.

Vorheriger ArtikelFlutschäden: 110-Meter-Hängebrücke in der Südeifel geplant
Nächster ArtikelDarüber lacht das Netz: Klima-Kleber-Aktion in Elbphilharmonie gescheitert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.