Zahlreiche Einbrüche und Diebstähle: Wochenend-Bilanz der Polizei Idar-Oberstein

0
Funkstreifenwagen vor dem Bahnhofsgebäude Idar-Oberstein. Foto: Polizei/Symbolbild

IDAR-OBERSTEIN. Am Wochenende, vom 25.11. bis einschließlich 27.11.2022, bearbeitete die Polizeiinspektion Idar-Oberstein insgesamt ca. 90 Vorgänge. Dabei wurden 14 Strafanzeigen erfasst, 18 Verkehrsunfälle, teils mit leicht verletzten Personen, sowie neun Diebstahls- und Einbruchsanzeigen bearbeitet, wie die Polizei mitteilt. Zudem wurden 46 sogenannte sonstige Vorgänge erfasst, wie beispielsweise Ruhestörungen/hilflose Personen bzw. Vorgänge, bei denen keine strafrechtliche Relevanz vorlag oder seitens der Polizei keine weiteren Maßnahmen zu treffen waren.

So kam es am 25.11. in Rhaunen zu einem Diebstahl eines schwarzen Motorrades, einer Honda CB 500.

In der Nacht von Freitag, den 25.11., auf Samstag, den 26.11.2022, besprühten unbekannte Täter zwei Fahrzeuge im Bereich der Reichelsdell im Stadtteil Idar. Die Fahrzeuge wurden hierbei jeweils mit einem rosafarbenen Schriftzug “EDRAP” besprüht.

In der Nacht des 26.11.2022 kam es zu einem versuchten Einbruch in die neu renovierte EDEKA-Filiale in der Mainzer Straße in Idar-Oberstein. Hierbei versuchten bislang unbekannte Täter, sich durch Aufhebeln einer Seitentür Zutritt zu der Filiale zu verschaffen, was jedoch misslang.

In dem Zeitraum vom 26.11. bis 27.11.2022 kam es zu insgesamt drei Einbrüchen in Gartenlauben im Bereich der Danziger Straße im Stadtteil Oberstein. Hierbei verschafften sich die bislang unbekannten Täter Zutritt zu den Gartenlauben und durchwühlten diese. Bei den Beutezügen entstand glücklicherweise nur geringer Sachschaden.

In den frühen Morgenstunden des 27.11.2022 konnte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle festgestellt werden, dass der 22-jährige Fahrzeugführer eines Sciroccos nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt vor Ort untersagt sowie ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Erneute Kupferdiebstähle: Im Zeitraum vom 25.11. bis 26.11.2022 kam es erneut zu diversen Diebstählen von kupfernen Rohren. Bereits letzte Woche, im Zeitraum vom 20.11. bis 21.11.2022, kam es zu mehreren gleichgelagerten Diebstählen.

Zeugen, welche Hinweise zu den oben aufgeführten Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Idar-Oberstein zu melden (Telefon: 06781/5610, E-Mail: Piidar-oberstein@polizei.rlp.de). Insbesondere hinsichtlich der Kupferdiebstähle bittet die Polizei um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, welche im Zusammenhang mit diesen Diebstählen stehen könnten.

Vorheriger ArtikelVulkaneifel: Frau postet Fotos wegen Diebstahlserie – und macht sich strafbar
Nächster ArtikelRotary Club Trier-Porta zieht zum Jubiläum Bilanz – In 50 Jahren mit 2 Mio. Euro soziale Projekte gefördert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.