SILVESTER-BILANZ: Polizei Trier packt aus!

0
Foto: Andreas Arnold/dpa-Archiv

TRIER. In der diesjährigen Silvesternacht waren die Beamten des Polizeipräsidiums Trier mit zahlreichen Kräften im Einsatz, auch zur Kontrolle der Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften.

Der Jahreswechsel verlief insgesamt ruhig, es wurden seitens der Polizei keine Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung festgestellt. Bei mehreren Ansammlungen im Innenstadtbereich wurde mittels Lautsprecherdurchsagen auf das Abstandsgebot hingewiesen.

Die überwiegende Mehrheit der Feiernden zeigte Akzeptanz für die Maßnahmen, es kam lediglich vereinzelt zu verbalen Unmutsbekundungen. Bei einem Feuerwehreinsatz in Großlittgen wurden Einsatzkräfte bei Löscharbeiten an einem Wohnhaus von bislang Unbekannten aus einem Nachbarhaus mit Feuerwerksraketen beschossen. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt und die Löscharbeiten nicht erheblich beeinträchtigt.

Vorheriger ArtikelPolizeibeamte bei Einsatz mit Steinen beworfen – Betrunkener 19-Jähriger festgenommen
Nächster ArtikelIllegale Entsorgung: 20 Tüten mit Müll einfach in die Natur geworfen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.