Betrunkener 68-Jähriger verursacht mehrere Unfälle und versucht, vor Polizei zu fliehen

0
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht bei einer Kontrolle auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

ST. WENDEL. Am gestrigen Samstagabend, 11.12., wurde der Polizei kurz nach 21.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Mauschbacher Straße in Namborn-Baltersweiler gemeldet. Dies teilt die Polizeiinspektion Sankt Wendel mit.

Ein Pkw sei unmittelbar zuvor in einen Gartenzaun gefahren in Richtung Bahnhof geflüchtet. Der Pkw und sein Fahrer konnte durch einen Zeugen, welche die Weiterfahrt des bereits Unfallflüchtigen verhinderten, am Bahnhof Baltersweiler festgestellt werden.

Der Mann flüchtete jedoch fußläufig und konnte durch die eintreffenden Polizeibeamten in einem Gebüsch aufgefunden werden. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 68-Jährigen aus Namborn, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Er stand unter alkoholischer Beeinflussung und musste zunächst medizinisch im Krankenhaus untersucht werden. Eine Blutprobe wurde entnommen. Im Nachgang wurde weiters bekannt, dass der 68-Jährige in der Mauschbacher Straße zuvor noch mit einem geparkten Pkw kollidiert war.

Vorheriger ArtikelEinbruch in Wittlich: Einfamilienhaus komplett durchwühlt
Nächster ArtikelTrierer Cyberbunker-Prozess: 227 Folgeverfahren gegen Kunden von illegalem Rechenzentrum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.