Auch Region betroffen – Erneuter Busfahrerstreik im VRT am heutigen Freitag

0
Foto: dpa

Die Gewerkschaft ver.di hat das Busfahrpersonal am heutigen Freitag, 15. Oktober 2021, ab 9 Uhr aus dem laufenden Betrieb zum Streik aufgerufen. Dies wurde dem VRT am Freitagmorgen mitgeteilt.

Bisher betroffen sind nach Kenntnisstand des VRT die Verkehrsunternehmen Moselbahn, RMV (Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbH) und RMB (DB Regio AG Region Mitte). Diese verantworten die Gebiete zwischen Trier und Traben-Trarbach beziehungsweise zwischen Gerolstein, Daun, Kelberg und Ulmen. Zudem sind einzelne andere von der RMV gefahrene Linien außerhalb dieser Gebiete betroffen. Teilweise können in diesen Gebieten trotz des Streiks einzelne Fahrten angeboten werden, da zum Beispiel manche Linien dort von Unterauftragnehmern gefahren werden. Die Firma Tempus Mobil wird am Freitag nicht bestreikt. Diese fährt im Gebiet zwischen Trier, Bitburg, Neuerburg, Biesdorf und Irrel und war in der Vergangenheit ebenfalls von Streiks betroffen. Bei Streikaufrufen kann es immer auch kurzfristig zu Arbeitsniederlegungen kommen, die dem VRT vorab nicht mitgeteilt werden.

Das Fahrpersonal der privaten Busunternehmen macht von seinem Streikrecht Gebrauch, um für bessere Arbeitsbedingungen einzutreten. Der VRT hat keine Möglichkeit diesen Streik zu verhindern und wünscht sich wie alle Beteiligten eine schnelle Verständigung. Aufgerufen zum Streik hat die Gewerkschaft ver.di.

Vorheriger Artikel++ Wetter: Sonne-Wolken-Mix in RLP & Saarland ++
Nächster ArtikelFerienfreizeit: Die Flut für eine Woche vergessen – Kinder aus dem Ahrtal in Trier zu Gast

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.