Pkw schleudert in den Graben: 58-Jährige bei Zusammenprall schwer verletzt

0
Foto: Feuerwehr Landau-Land

IMPFLINGEN. Bei einer Kollision auf der B38 in der Nähe von Impflingen (Kreis Südliche Weinstraße) ist eine 58-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden.

Sie war von einem 21-jährigen aus Landau laut Polizei vermutlich übersehen worden. Er wollte demnach am Mittwochnachmittag von der L544 aus Richtung Billligheim kommend auf die B38 fahren. Bei dem Zusammenprall schleuderte das Auto der Frau demnach über die Gegenfahrbahn und landete in einem Straßengraben. Rettungskräfte befreiten sie aus dem Pkw.

Ihr Beifahrer (69) sei mit leichten Verletzungen davongekommen. Der 21-jährige Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt, wie die Polizeiinspektion Landau weiter mitteilte. Sein Auto sei bei dem Unfall etwa 30 Meter weit geschoben worden. An den Fahrzeugen sei ein Schaden von insgesamt etwa 25.000 Euro entstanden.

Während der Unfallaufnahme wurde die B 38 vorübergehend voll gesperrt und der Verkehr durch Einsatzkräfte geregelt. An der Einsatzbewältigung waren neben der Polizei Landau und Bad Bergzabern die Feuerwehren Landau mit 7 Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften, Landau-Land mit 5 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften, sowie 3 RTW und ein Notarzt beteiligt.

Vorheriger ArtikelNoch mehr Freiheit: Saarland schafft Corona-Beschränkungen für draußen ab
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Donnerstag: Hier gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.