Trier-Heiligkreuz: Pfarrhaus aufgebrochen und beklaut

0
Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

TRIER. In der Zeit von Samstag, den 7. August, 17.30 Uhr, bis Sonntagmorgen, gegen 9.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in das Pfarrhaus in der Arnulfstraße in Trier-Heiligkreuz ein, wie das Polizeipräsidium Trier heute mitteilt.

Sie drangen über das Grundstück der nahegelegenen Kita zur Rückseite des Pfarrhauses vor und hebelten die Hintertür auf, um das Gebäude zu betreten.

Darin durchsuchten sie mehrere Büroräume und brachen u. a. einen Schlüsselkasten auf. Mit vorgefundenen Schlüsseln bewegten sie sich weiter durch das Gebäude und drangen auch in die angrenzende Kirche ein.

Mit geringer Beute, bestehend aus einen mittleren zweistelligen Geldbetrag, verließen sie das Anwesen unentdeckt. Sakrale Gegenstände in der Kirche bleiben unangetastet.

Die Kriminalpolizei Trier hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 zu melden.

Vorheriger ArtikelRückgabe an Bund – so viel Impfstoff gibt Rheinland-Pfalz zurück!
Nächster ArtikelMusikgenuss auf höchstem Niveau: Musikfestival Konz vom 20.-29.8.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.