Trier: Sprung nach hinten rettet 32-Jähriger das Leben – Fahrer flüchtet mit Unfallwagen!

0
Blaulicht auf einem Polizeiwagen; Foto: dpa

TRIER. Am gestrigen Freitagmorgen 25. Juni, ereignete sich zwischen 7.45 Uhr und 8.15 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht in der Schöndorfer Straße in Trier-Nord.

Demnach war ein schwarzer Seat Coupe mit TR-Kennzeichen auf der Schöndorfer Straße unterwegs und beabsichtigte nach links in den Wasserweg abzubiegen. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sowie der regennassen Fahrbahn, geriet dieser hierbei jedoch ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Fahrzeug kollidierte hier mit einer Ampelsäule und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Zum Zeitpunkt des Zusammenpralls stand eine Verkehrsteilnehmerin mit ihrem E-Scooter an besagter Ampelsäule und wartete auf das Grünlicht des Fußgängerüberweges. Die 32-jährige konnte sich durch einen Sprung nach hinten retten und wurde nur deshalb nicht von dem Fahrzeug erfasst.

Anschließend setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt in Richtung Paulinstraße/Herzogenbuscher Straße fort. Das Fahrzeug dürfte Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufweisen.

Zeugen, welche Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug sowie dessen Fahrzeugführer machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Trier zu melden, Tel. 0651- 9779-5210.

Vorheriger Artikel66 Jahre alter Autofahrer bei Auffahrunfall verletzt
Nächster Artikel++ Hilferufe aus dem Weinberg – Polizei findet verirrten und betrunken E-Scooter-Fahrer! ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.