Eifel: Unkraut mit Brenner entfernt – Hecke fängt Feuer!

0
Effektiv, aber gefährlich: Die Flamme von Unkrautbrennern ist bis zu 1.800 Grad heiß. - © dpa

ROCKESKYLL. Am Dienstagabend, 15. Juni, kam es zu erneut zu einem Feuerwehreinsatz in der Eifel aufgrund einer brennenden Hecke.

So rückten 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pelm und Rockeskyll aus, da im Zuge des Entfernens von Unkraut mit einer Flamme, eine Hecke Feuer fing. Der Brand griff anschließend auch auf einen Jägerzaun über und beschädigte eine Straßenlampe. Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell ablöschen, bevor noch mehr Schaden entstand. Es wurde niemand verletzt.

Vorheriger ArtikelVon Lkw abgedrängt: Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz auf der B419 – Lkw fährt weiter
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz: Landesweite Inzidenz sinkt auf 11,1++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.