Deutlicher Anstieg: Industrie in Rheinland-Pfalz – Die Umsätze steigen wieder

0
Symbolbild; Foto: dpa

BAD EMS. Die Industrieumsätze in Rheinland-Pfalz lagen im April deutlich über dem Vorjahreswert.

Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte, legten die Umsätze im Vergleich zum April 2020 um knapp ein Drittel zu. Gleichzeitig sei die Zahl der Beschäftigten um 1,5 Prozent gesunken. «Bei der Einordnung dieser Entwicklung ist zu berücksichtigen, dass im April 2020 die Einschränkungen bedingt durch die Corona-Pandemie besonders stark waren», unterstrichen die Statistiker am Dienstag.

Demnach setzten die Industriebetriebe in diesem April 8,1 Milliarden Euro um. Sowohl die Auslands- als auch die Inlandsgeschäfte verzeichneten mit 27 beziehungsweise mit 36 Prozent einen deutlichen Anstieg im Vergleich zum April 2020, wie es vom Landesamt weiter hieß. Die rheinland-pfälzischen Industriebetriebe beschäftigen im April etwa 254 600 Menschen; somit etwa 4000 Mitarbeiter weniger als im Jahr zuvor. Der Beschäftigungsabbau habe sich mit einem Minus von 6,6 Prozent am deutlichsten in der Autobranche gezeigt.

Vorheriger ArtikelMit Küchenmesser auf Lebensgefährten der Mutter eingestochen: 19-Jähriger aus Konz festgenommen!
Nächster Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen Rheinland-Pfalz: Inzidenz sinkt weiter – 38 gemeldete Tote ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.