Stotter-Start Technische Probleme sorgen für Unterbrechung von Impfzertifikat-Ausgabe

0
Foto: dpa

MAINZ. Die Ausgabe digitaler Impfzertifikate ist am Dienstag wegen technischer Probleme auf der Bundesplattform auch in Rheinland-Pfalz ins Stocken geraten. Wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte, waren die Impfzentren zeitweise betroffen. So sei es zu Verzögerungen bei der Ausstellung entsprechender Impfzertifikate gekommen. Der Geschäftsführer des Landesapothekerverbands, Peter Schreiber, bestätigte der dpa, dass auch Apotheken von dem Ausfall betroffen waren.

Apotheken und Impfzentren in Rheinland-Pfalz hatten am Montag mit der Ausstellung digitaler Impfzertifikate begonnen. Wie es vom Landesapothekerverband hieß, hatte das «erstaunlich reibungslos» funktioniert, obwohl die Nachfrage hoch war, wie Schreiber sagte. Daher wurde auch am Dienstag nicht von einem längerfristigen Ausfall ausgegangen.

Wer in einem der 32 Impfzentren des Landes geimpft wird, soll den QR-Code für den digitalen Impfnachweis dort erhalten. Menschen, die bereits von Impfteams oder in Impfzentren geimpft wurden, erhalten den Code nach Angaben des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums automatisch per Post zugesandt. Nachträglich ist der QR-Code dem Landesapothekerverband zufolge zudem nun auch in Apotheken erhältlich. Der Code kann in die Corona-Warn-App oder die neue Impfpass-App CovPass integriert werden.

Vorheriger ArtikelAlter Kirchturm und Kriegerdenkmal – Night of Light in Tawern am 22. Juni
Nächster ArtikelNach Fahrt auf Nordschleife: Keine Schuld am Unfall – Hobbyrennfahrer muss dennoch zahlen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.