Einfach irre! Aus fahrendem Auto heraus auf Passanten geschossen!

1
Festnahme Handschellen Polizei
Handschellen "Symbolbild" Foto: dpa-Archiv

DILLINGEN. Am gestrigen Sonntagabend, 13. Juni, erhielt die Polizei eine Mitteilung, wonach in der Innenstadt von Dillingen/Saar, aus einem fahrenden PKW heraus dreimal mit einem Schreckschussrevolver auf Personen geschossen worden sei, die sich im Außenbereich einer Gaststätte aufhielten. Ein weiterer Passant geriet in Dillingen unter Beschuss.

Zwei Stunden später beobachtete die Besatzung eines Krankenwagens, dass der Fahrer eines silbernen Ford Focus viermal in die Luft geschossen habe. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten letztendlich zum Auffinden des gesuchten Ford und der Festnahme des 30-jährigen Fahrers und seines 31-jährigen Beifahrers.

Beide stehen im Verdacht, die Schüsse auf Passanten abgegeben zu haben. Gegen die beiden Beschuldigten wurde nun ein
Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Der Schreckschussrevolver wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelStadtbibliothek Konz macht beim Lese-Sommer Rheinland-Pfalz mit
Nächster Artikel„Altsteinzeitliche“ Felskunst im Hunsrück doch nur aus der Römerzeit?

1 KOMMENTAR

  1. Ein Dreifach Hoch auf den Wilden Westen…, da konnte man noch ein ganzer Kerl sein und seine Gefühle richtig ausleben…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.