Tierquälerei in Ayl: Mit Luftgewehr auf Katze geschossen – Operation!

0
Symbolbild; Eine junge Katze. Foto: Fredrik von Erichsen/ (dpa)Archiv

AYL. Wie die Polizei mitteilt kam es am vergangenen Donnerstag, 27. Mai, zu einem folgenschweren Fall von Tierquälerei in Ayl.

Demnach teilte die Besitzerin einer grau-schwarz getigerten Katze aus Ayl mit, dass sie ihre Katze mit einem blutenden Auge vorgefunden habe. Bei der anschließenden Operation in einer Tierklinik wurde festgestellt, dass das Auge der Katze durch ein Projektil, welches vermutlich aus einem Luftgewehr/-pistole verschossen wurde, verletzt worden war. Dieses musste entfernt werden.

Die Tat ereignete sich am gleichen Tag zwischen 15 und 20 Uhr. Die Polizei Saarburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizeiinspektion Saarburg bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06581-91550 oder per E-Mail an pisaarburg@polizei.rlp.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.