Rheinland-Pfalz: 82-Jährige versorgt Radfahrer und erleidet Schlaganfall

0
Foto: Carsten Rehder / dpa-Archiv

NEUHOFEN. Eine 82-Jährige hat im pfälzischen Neuhofen die Kopfplatzwunde eines 20 Jahre jüngeren Radfahrer nach einem Unfall versorgt. Noch während der Aufnahme des Radunfalls erlitt die Frau einen Schlaganfall, unabhängig von dem Unfallgeschehen, wie die Polizei in Ludwigshafen am Sonntag mitteilte. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht, und der pflegebedürftige Ehemann der 82-Jährigen von Verwandten versorgt.

Der Radfahrer hatte am Freitag aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Trekkingrad verloren und war auf einen geparkten VW-Bus aufgefahren. Dabei ging die Heckscheibe zu Bruch und der Radfahrer erlitt die Platzwunde am Kopf.

Vorheriger ArtikelRegion: Auf Waldweg: Motocross-Fahrer verprügeln Naturschutzbeauftragten
Nächster ArtikelSaarland: Schulen, Innengastronomie und Hotels öffnen wieder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.