Drei gegen Einen – Auf Brücke überfallen, ausgeraubt und verletzt!

0
Foto: dpa-Archiv

LUXEMBURG. Nach Angaben der Luxemburgischen Polizei, kam es am gestrigen Freitagabend, 7. Mai, gegen 19.15 Uhr zu einem gewalttätigen Überfall auf der Brücke „Passerelle“ zwischen Bonnevoie und dem Hauptbahnhof.

Demnach wurde eine Person dabei von insgesamt drei Tätern angegriffen. Eine Sonnenbrille sowie Kopfhörer wurden dem Opfer dabei gewaltsam entrissen, welches durch den Angriff verletzt wurde. Die Polizei fahndete umgehend nach den Tätern. Eine Person, auf welche die Täterbeschreibung passte, konnte wenig später angetroffen werden. Bei der anschließenden Kontrolle konnten die Kopfhörer aufgefunden werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen und heute Morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Vorheriger Artikel++ Corona im Saarland: Inzidenzwert sinkt weiter – die Zahlen vom Samstag, 8. Mai ++
Nächster Artikel++ Aktuell: Neue Zahlen da – „Bundes-Notbremse“ im Eifelkreis ab Montag außer Kraft ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.