Grausiger Fund: Frauenleiche in Keller entdeckt – 49-Jähriger in U-Haft

0
Foto: dpa-Archiv

NEUSTADT.  Im Keller eines Wohnhauses in Neustadt ist die Leiche einer 50 Jahre alten Frau gefunden worden.

Staatsanwaltschaft und Polizei gehen nach Mitteilung von Montag von einem Tötungsdelikt aus. Am Montag wurde demnach ein 49 Jahre alter Mann festgenommen. Er stehe unter dringendem Tatverdacht, die Frau getötet zu haben.

Der Haftrichter erließ Haftbefehl wegen Totschlags. Geäußert habe sich der 49-jährige Verdächtige nicht. In welchem Verhältnis der Mann und die Frau standen, gab die Polizei zunächst nicht bekannt. Dazu könne derzeit keine Aussage getroffen werden, teilte ein Sprecher mit.

Die 50 Jahre alte Frau wohnte laut Mitteilung in einer der Wohnungen des Mehrfamilienhauses und wurde seit einigen Tagen vermisst. Die Frau war am Sonntagabend tot im Keller des Hauses gefunden worden. Unter anderem die bei der Leiche festgestellten Verletzungen hätten auf ein Tötungsdelikt hingewiesen, hieß es.

Am Dienstagvormittag soll die Leiche obduziert werden. Zur Art der Verletzungen machte der Polizeisprecher noch keine näheren Angaben.

Vorheriger ArtikelGrundschulen mit Ausnahmen in Wechselunterricht gestartet
Nächster Artikel„Hütten- und Burgenbrennen“ in der Eifel – Platzverweise und Anzeigen durch Polizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.