Neue Impfdosen angekündigt: Impfungen mit Astrazeneca ab Rosenmontag geplant

0
Eine Ampulle des Corona-Impfstoffs der Universität Oxford und des Pharmakonzerns Astrazeneca. Foto: Russell Cheyne/PA Wire/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Die Corona-Schutzimpfungen mit dem dritten in der Europäischen Union zugelassenen Präparat von Astrazeneca sollen in Rheinland-Pfalz am Rosenmontag (15. Februar) beginnen.

Am vergangenen Montag seien bereits 16 800 Dosen geliefert worden, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. «Angekündigt sind laut Lieferplan des Bundes für den 12. Februar 19 200 Dosen, für den 19. Februar 50 400 Dosen und für den 2. März 72 000 Dosen.»

Rund 22 000 Menschen der Gruppe der höchsten Priorität sollen vom 15. Februar an geimpft werden. Sie hätten sich bereits im Terminpool für die Impfzentren gemeldet. Infrage für die Impfung mit dem Vakzin kommen dafür nur Menschen unter 65 Jahren mit einer beruflichen Indikation, also etwa Mitarbeiter von Rettungsdiensten, Altenheimen oder Intensivstationen in den Krankenhäusern. Noch im Februar sollen auch rund 10 000 Krankenhaus-Mitarbeiter ein Impfangebot bekommen.

Die Krankenhäuser könnten derzeit melden, wie viel Impfstoff sie für diese Gruppe brauchen. Vom 1. März an werde dann allen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten inklusive der Coronapraxen sowie allen Zahnärztinnen und Zahnärzten die Impfung ermöglicht. Den Impfstoff bekommen vorerst nur Menschen zwischen 18 und 64 Jahren, weil Daten zur Wirkung bei Älteren fehlen.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz: Tödlicher Arbeitsunfall – Mann stirbt nach Stromschlag an Trafo
Nächster Artikel++ Gewinnspiel-Kracher: “Audi-Zentrum-Trier” – 1 x Wochenende in eurem Traumauto! ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.