Corona-Kontrollen im Saarland: Polizei musste Fußballtraining und Geburtstage beenden

0
Jens B¸ttner

Bei mehr als 3200 Kontrollen hat die Polizei im Saarland am vergangenen Wochenende 224 Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt und entsprechende Verfahren eingeleitet.

Davon seien fast 100 im privaten Bereich angesiedelt gewesen, über 20 weitere im Zusammenhang mit privaten Feierlichkeiten in geschlossenen Gaststätten, teilte der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) am Dienstag mit. So musste die Polizei unter anderem ein Fußballtraining ebenso beenden wie einen Kindergeburtstag mit 15 Kindern und Erwachsenen sowie einen Geburtstag mit 17 Teilnehmern in einem eigentlich geschlossenen Restaurant.

Die Polizei werde die Kontrollen auch am kommenden Wochenende fortsetzen, erklärte Bouillon.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.