++ Aufgepasst: GLATTEIS-WARNUNG für Eifel – auch Sturmböen möglich ++

0
Foto: dpa-Archiv

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Glätte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Betroffen sei vor allem die Eifel oberhalb von 400 bis 600 Metern, in der es bis zum Vormittag bis zu 3 Zentimeter Neuschnee geben könne, teilte der DWD am Dienstagmorgen in Offenbach mit. Im Bergland müsse mit vereinzelten Sturmböen gerechnet werden.

Die Höchsttemperaturen liegen demnach am Dienstag bei 3 bis 6 Grad, am Mittelrhein bis 8 Grad, im Bergland um 2 Grad. Am Vormittag kann es regnen oder schneien. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es überwiegend niederschlagsfrei bei Tiefstwerten zwischen 5 und 2 Grad, im Bergland minus 1 Grad. Gebietsweise ist es stark böig, im Bergland auch stürmisch. Am Mittwoch kann es vor allem im Süden am Nachmittag sonnig werden. Die Höchsttemperaturen steigen auf 6 bis 11 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.